Direkt zum Inhalt springen

Detailhandelsfachleute

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Detailhandelsfachleute EFZ arbeiten im Verkauf. Sie beraten und bedienen die Kundschaft im Verkaufsgeschäft oder sind zuständig für Einkauf, Lager und Bewirtschaft der Waren. Je nach Unternehmen können Detailhandelsfachleute in den Schwerpunkten Beratung oder Bewirtschaftung arbeiten.
Detailhandelsfachleute verkaufen ein grosses Sortiment. Sie präsentieren die Waren auf eine ansprechende Weise, so dass sich die Kundschaft von den Produkten angesprochen fühlt. Je nach Unternehmung wird die Kundschaft von A – Z professionell bedient. Nach dem Kaufabschluss kassieren sie den Betrag in bar oder mittels Kreditkarten. Bei Reklamationen versuchen die DHF eine gute Lösung zu finden.
Detailhandelsfachleute helfen auch bei der Warenbestellung mit, sodass die Produkte im Verkaufsgeschäft immer in ausreichender Menge bereitstehen. Wenn die Lieferung eingetroffen ist, kontrollieren die DHF die Waren und beschriften diese korrekt. Zudem sind Detailhandelsfachleute für die Lagerbewirtschaftung verantwortlich. Detailhandelsfachleute analysieren bestehende Warenpräsentationen und schlagen Verbesserungen vor. Ausserdem planen und gestalten sie Aktionen und führen Konkurrenzanalysen durch.


Anforderungen


Weiterbildungsmöglichkeiten